Termine

20.10.2018 Tag der offenen Tür 14:00 – 17:00

FASKA lädt ein, zum Tag der offenen Tür!

 

Am 20.10.2018 von 14.00Uhr bis 17.00Uhr ist es wieder soweit! 

Die Freie Aktive Schule Karlsruhe öffnet ihre Pforten!

 

Fast 20 Jahre Erfahrung und konzeptionelle Weiterentwicklung im reformpädagogischen Ansatz spiegeln sich in den Räumen der FASKA wieder. 

Der Raum als vorbereitete Umgebung, in der das Kind zu Forschen und zu Experimentieren beginnt. Maria Montessori hat diesen Begriff geprägt und Lernbegleiter*innen für Ästhetik und Ordnung sensibilisiert, in der das Kind Reizvielfalt und Struktur erlebt. Die natürliche Neugierde des Kindes wird geweckt, wodurch eine tiefgreifende und anhaltende Auseinandersetzung in Gang gesetzt wird. Ohne Angst lernt das Kind durch Versuch und Irrtum in einer Umgebung, in der Fehler nicht nur möglich, sondern explizit erlaubt sind. 

 

Möchten Sie sich inspirieren lassen?

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Räume zu entdecken!

Die älteren Kinder und Jugendlichen der FASKA führen gerne durch Schule, Kindergarten und Krippe und erklären die Arbeits- und Themenschwerpunkte, die in den unterschiedlichen Räumen angesiedelt sind. 

Wir sind gespannt, welcher Ihr Lieblingsraum ist!

 

…und welcher es in Zukunft sein wird!

Die Planungen für das neue Gebäude sind in vollem Gange. Mit dem Gebäudemodell können Sie sich schon heute ein Bild machen, wie die „FASKA von Morgen“ in Neureut/Kirchfeld aussehen wird. 

 

Bei Kaffee, Kuchen und frisch gebackenen Waffeln, an einem knisternden Herbstfeuer lernen Sie Lernbegleiter*innen und Eltern der FASKA kennen, die Ihnen die Pläne und die Philosophie der Elterninitiative näherbringen. Wir freuen uns am Samstag, 20. 10 auf Ihre Fragen und den Austausch mit Ihnen !

Der nächste Infoabend zur Einschulung findet am Do, 13.12 um 19 Uhr statt.

 

Kontaktadresse: FASKA-Büro, Tel. 0721/7509043,  buero@faska.de

 

Seit fast 20 Jahren etablieren Lernbegleiter*innen und Eltern einen ressourcen- und lösungsorientierten Ansatz in einer entspannten Arbeitsatmosphäre.

Überzeugen Sie sich selbst!

 

24.10.2018 Infoabend in Kindergarten und Krippe 19:00

Seit September 2014 bietet die FASKA einen besonderen Lebens- und Erfahrungsraum für Kinder von einem Jahr bis zum Werkrealschulabschluss.

Die Krippe bietet Platz für zehn Kinder im Alter von 1-3 Jahren, die von zwei Erzieherinnen und einer Auszubildenden begleitet werden.
Die Räume wurden im Sommer neu renoviert, so dass direkt neben Schule und Kindergarten freundliche, kleinkindgerechte Räume entstanden sind.

Die Kinderkrippe und der Kindergarten des FASKA arbeiten beide nach den Prinzipien von Maria Montessori und Emmi Pikler. Das Konzept orientiert sich an den pädagogischen Erfahrungen von Mauricio und Rebeca Wild.

Die Umgebung ist so gestaltet und vorbereitet, dass die Kleinen sich auf vielfältige Weise erfahren und entwickeln können.

Durch den achtsamen, respektvollen Umgang und die intensive vertrauensvolle Beziehung können sich die Kinder nach ihrem inneren Plan und im eigenen Tempo entwickeln.

Der Infoabend findet in den Räumen des Kindergartens bzw. der Krippe statt und beginnt um 19 Uhr.

Interessierte Eltern können mit Begleitern und Eltern in den Dialog kommen, um mehr zu erfahren.

Wir freuen uns auf Fragen und Anmeldungen unter kiga-info@faska.de oder Tel.: 0721 / 791 9873. Informationen zur Krippe erhalten Sie unter krippe@faska.de und den Telefonnumern: 0152/33659288 oder 0172/6267867


Größere Kartenansicht

13.12.2018 Infoabend Schule 19:00 – 22:00

Wie jedes Jahr sind rund 10 freie Plätze für Erstklässler an der FASKA zu vergeben.

An unseren Infoabenden stellen wir Ihnen unser pädagogisches Konzept und die Elterninitiative als Trägerverein der freien Schule vor.
Die Lehrkräfte der Grundschule erläutern den Schulalltag: 
Vom Ankommen um 8 Uhr über die Angebote und Fächer in den Fach-Lernräumen bis zur Freiarbeit, den Pausen und dem Schulende täglich um 13 Uhr.

Sie erfahren, was wir in der FASKA unter freiem Lernen verstehen und wie sich unsere Methoden von denen der anderen Schulformen unterscheiden.

In der FASKA können sich die Kinder und Jugendlichen anhand selbstgewählter Lernabschnitte in ihrem eigenen Tempo die unterschiedlichen Wissensgebiete aneignen.

Daneben werden bei regelmäßigen Projektarbeiten verschiedene Lernthemen vernetzt. 
In altersgemischten Lerngruppen wird nicht nur Wissen gemeinsam erarbeitet, sondern gleichzeitig das soziale Miteinander im Einklang und in der Auseinandersetzung geübt.
Die Lehrer*innen unterstützen als Lernbegleiter*innen die Lernprozesse durch Angebote und Hilfestellung und stehen in engem Austausch mit den Eltern.

Auch der Bewegungsdrang kommt nicht zu kurz. Die Kinder haben viel Raum und Zeit um das Außengelände und den großen Bewegungsraum zu nutzen.

Das pädagogische Konzept der FASKA lehnt sich an die Pädagogik Maria Montessoris an und basiert auf der praktischen pädagogischen Arbeit von Rebeca und Mauricio Wild.

Die FASKA kann mit dem mittleren Bildungsabschluss nach dem 10. Jahrgang abgeschlossen werden. Für die bisherigen Abschlussjahrgänge war die FASKA eine gute Basis für erfolgreiche Lernprozesse und für den weiteren Lernweg u.a. auf weiterführenden Schulen und im anschließenden Studium.

Die Teilnahme an einem unserer Infoabende ist Teil unseres Aufnahmeverfahrens.

Die Veranstaltung findet in unserem Schulgebäude in der Erzberger Straße 131 statt und beginnt um 19 Uhr.

 


Größere Kartenansicht